Family, Kids & Co Seoul Wochenende in Bildern

Wochenende in Bilder 6./7. Juni – von wilden Abenteuern und spritzigen Wasserschlachten

Wir hatten ein fantastisches, volles Wochenende. Los ging es am Freitag Abend, denn ich hatte Geburtstag und obwohl ich eigentlich gar keine Lust mehr hatte, bestand mein Mann darauf, dass wir noch gemeinsam (also mit den Kids) essen gehen. Es war toll. Itaewon, ein Stadtteil mit vielen Restaurants, sehr international wurde unser Ziel. Die Kinder machten super mit. Fazit: Sehr gelungen und lecker! 20150605_201554

Am Samstag brauchten wir für alles ziemlich lange. Bis wir aus dem Haus kamen, war es bereits 13 Uhr. Das kleine Fräulein Naseweis hatte sich dazu entschieden ihren Mittagsschlaf in die Länge zu ziehen. Ich beschäftigte mich derweil mit allem möglichen Kram, der daheim eben so anfiel und Mann und die Große vergnügten sich auf unserem Indoor Spielplatz. Als wir dann doch endlich los kamen versprach es ein toller Tag zu werden. Die Sonne schien, wir hatten gute Laune und waren alle fit. Wir machten uns auf in Richtung Seoul Grand Park. Mit der Subway fuhren wir insgesamt 11 Stationen. Das ist wirklich nicht viel dafür, dass man plötzlich mitten in einer bergigen Landschaft, fernab jeglicher Hochhäuser und jeglichem Großstadt Trubels ist. Faszinierend!

DSC03549 Zum Seoul Grand Park zählen mehrere Attraktionen und  wir entschieden uns spontan für den Themenpark Seoulland. Es war uns wichtig, dass unsere großes Herzmädchen sich am Wochenende so richtig auspowern und ihre überschüssige Energie loswerden kann. Wir waren mit unserem neuen ‘Bollerewagen’ unterwegs und konnten so sicher sein, egal wer von den beiden nun müde und erschöpft ist, Platz zum ausruhen haben wir genug.

DSC03944

Das große Herzmädchen hatte unglaublich viel Spaß. Anfänglich noch skeptisch einigen Fahrgeschäften gegenüber konnte man sie immer weniger bändigen. Sie wollte alles mitnehmen, was ging. Wir gönnten es ihr von Herzen. Ihrem Lachen und den strahlenden Augen nach zu urteilen, war es für sie ein riesen Abenteuer.

Egal ob Wasser…

DSC04021

Oder hoch hinaus…

DSC04274

Egal ob ganz schnell nach unten…

DSC04402

Oder rasant im Kreis…

DSC04110

… es war ihr nichts zu schnell, zu hoch, zu tief!

Für den Hunger zwischendurch gab es frittierte Kartoffeln, aber nicht einfach so wie Pommes, sondern wie eine Spirale auf einen Spieß gesteckt. Sieht super aus und schmeckt natürlich so lecker, wie so fettiges Zeug nur lecker schmecken kann!!! DSC04477
Am Ende des Tages waren wir alle erschöpft und freuten uns, dass unser Herzmädchen so einen tollen Tag mit vielen wilden Abenteuern erlebt hatte. Nebenbei bemerkt: wir hatten auch jede Menge Spaß. Seoulland ist ein Freiteitpark, der für unseren Geschmack eher für Kleinkinder ausgerichtet ist. Sehr viele Fahrgeschäfte können bereits unter 100cm Körpergröße gefahren werden. Damit die Großen aber nicht ganz zu kurz kommen, gibt es auch noch rasantere Fahrgeschäfte, die wir aber an diesem Tag natürlich (fast komplett) ausser Acht gelassen haben. Auf dem Heimweg schliefen die Kids tatsächlich im Bollerwagen ein und setzten ihren Schlaf daheim sofort fort!

IMG-20150608-WA0008

Fazit: Actionreicher Tag in Seoulland! Ein Freizeitpark, der wirklich einiges zu bieten hat, auch schon für die Kleinsten.

Der Sonntag startete mit einem leckeren Frühstück.
20150607_083617

Anschließend beschlossen wir heute Seoul forest unsicher zu machen. Seoul forest liegt in Seongsu-Dong. Wie immer waren wir via subway unterwegs. 9 Stationen, circa 20 Minuten fahrt. Mit beiden Kids vollkommen erträglich zu meistern.

Es war super heiß und wir freuten uns schon auf die so viel beworbenen Wasserfontänen. Leider waren sie gerade aus, als wir ankamen, also beschlossen wir eine Runde durch den Park zu laufen. Wir entdeckten einen Sandspielplatz. Sandspielplätze sind nicht üblich in Seoul, daher war es eine kleine Besonderheit. Die Rutsche zog unser Herzmädchen natürlich direkt magisch an.
DSC04533

Nach einem kleinen Päuschen im Schatten…

DSC04631

und der Begutachten sämtlicher Wehwechen unserer Großen, wollten wir unser Glück nochmal bei den Wasserfontänen versuchen.

DSC04696

Wir suchten uns einen der letzten schattigen Plätze rund um die Wasserfontänen und machten es uns gemütlich. Als das Wasser startetet war unser großes Herzmädchen nicht mehr zu bremsen. Sie tobte wie wild durch das Wasser, rannte hin und her und genoss die kühle Frische.

DSC04790DSC04953Schnell hatte sie auch wieder Anschluss gefunden und spielte mit den koreanischen Kindern, die das Spektakel ebenso genossen. Sie dort so zu beobachten, auch und vorallem mit den anderen Kindern, machte mich unbeschreiblich glücklich.

DSC05113

Es war wirklich ein toller Tag. Hier waren wir sicherlich nicht zum letzten Mal diesen Sommer. Wasserparks, Wasserspielplätze, wie auch immer man das nennen mag, sind einfach besonders toll! Viel zu schnell ging das Wochenende vorbei. Wir freuen uns schon auf das nächste!

Wochenende in Bildern ist übrigens eine Initiative von Susanne vom Blog Geborgen wachsen. Hier könnt ihr viele Wochenendberichte von anderen Mamabloggerinnen lesen und euch inspirieren lassen.

Hattet ihr auch ein tolles Wochenende? Was unternehmt ihr denn so? Ich freue mich von euch in den Kommentaren zu lesen.

Bis dahin

 image

  1. Bin zum ersten Mal bei Dir: Schön hier. 🙂 Gruß aus Berlin, Bettie

    • Mamalogik

      Liebe Bettie, schön, dass du zu mir gefunden hast. Fühl’ dich sehr gerne wohl bei uns 🙂 Ich hoffe, du schaust mal wieder vorbei. Viele liebe Grüße nach Berlin aus Seoul.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*