Rezepte

Schnelles chicken-curry: einfach & lecker!

(Schmeckt wie bei meinem Lieblingsthai in Frankfurt! Echt!)

Kochen braucht Zeit, Geduld, viel Liebe und ein Gespür für die Zutaten. Im Regelfall. Doch manchmal haben wir diese Zeit einfach nicht, – gerade mit Kind(ern) – dann sind schnelle, einfache Gerichte praktisch. Hier heute mal wieder ein Blitz-Rezept, wenn es etwas schneller gehen sollte und ihr trotzdem ein super leckeres Gericht auf dem Tisch haben möchtet.

Ihr braucht

  • 500 Gramm Hühnchenbrust in kleine Stücke geschnitten.
  • 1 Zwiebel klein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
  • 1 Karotte klein in Streifen geschnitten
  • Gemüse nach Belieben (ich habe dieses mal grüne Bohnen und Erbsen (eher ungewöhnlich!) genommen, super passt auch Paprika)
  • 1 EL Currypaste
  • 1 kleine Dose Kokosmilch (herkömmliche Milch geht auch. schmeckt dann aber ein bisschen anders)
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 Handvoll Nüsse
  • 1 Tasse Reis

wpid-1456483374878.jpg

Und so geht’s:

  1. Bereitet parallel zu eurem Hauptgericht den Reis als Beilage zu. Reis benötigt frisch gekocht circa 20 Minuten.
  2. Bratet das Fleisch gemeinsam mit den Zwiebeln und der Currypaste an.
  3. Gebt die Karotten hinzu.
  4. Gießt es nach kurzem anbraten mit Kokosmilch ab.
  5. Nun aufkochen und die Erdnussbutter unterrühren.
  6. Zum Schluss gebt ihr nach und nach euer restliches Gemüse hinzu, sodass es kurz mitkommen kann (Achtung, nicht all zu lange, damit es schön knacken bleibt!)
  7. Gerne könnt ihr mit Salz und Pfeffer nachwürzen, die Currypaste ist an sich schon so reich an Gewürzen, dass ihr das evtl. gar nicht braucht.
  8. Zum servieren streut ihr ein paar Nüsse über euer leckeres Chicken – Curry.

Yummy! Guten Appetit wünsche ich euch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*