Leben im Ausland Seoul

Happy Bayram, Happy Chuseok – Wir feiern!

Jeden Mittwoch ist library day. Das heißt, die Kinder dürfen sich aus der schulinternen Bücherei ein Buch ausleihen. Wir hatten schon Bücher über sämtliche Fische, über Schweine, über Grumpy den Morgenmuffel und und und … Diese Woche hatte meine Große wohl den siebten Sinn. Sie kam nach Hause mit dem Buch „The Party“. Ob sie es wohl geahnt hatte?  Diese Woche standen bei uns nämlich zwei Feste an. Einmal Kurban-Bayram und einmal Chuseok.

Kurban-Bayram ist das islamische Opferfest. Ganz weit weg von der Familie feiern wir es dieses Jahr alleine. Am Morgen ging die Große ganz normal in die Preschool und ich räumte zuhause auf, packte die Geschenke ein, kochte leckeres Essen und bereitete Tiramisu vor. In Deutschland habe ich so oft Tiramisu gemacht, doch hier in Korea sollte es nun das erste Mal seit langem sein. Mascarpone bekommt man nicht so leicht und wenn ist sie unwahrscheinlich teuer. So lernt man wirklich Lebensmittel zu schätzen.

Nach der Schule machten wir uns auf den Weg, Baba (Papa) abzuholen. Wir waren zum Eis essen verabredet. Klingt ja nicht sehr spektakulär, aber dieses Eis ist einfach mehr als spektakulär. Auf einem kalten Stein wird es zubereitet. Es schmeckt wahnsinnig gut, eine Geschmacks-Explosion und ein totaler Hingucker!

DSC00499 - Kopie
Als wir wieder zuhause waren, versuchten wir unseren Mädels ein bisschen etwas über Bayram zu erzählen. Wir haben ein schönes Buch, wo kurze Geschichten kindgerecht erzählt werden. Allerdings waren die Geschenke wesentlich spannender und die Neugier und Ungeduld so groß, dass selbst die kürzeste Geschichte zu lang zu sein schien.

DSC00511

Also durften die Mädels ihre Geschenke auspacken.

DSC00514

DSC00517
Huch, da hat wohl das Geschenkpapier nicht mehr gereicht!!!
Das Tirmisu wurde natürlich trotz Eis und eigentlich gesättigtem Magen noch gegessen und es war einfach nur köstlich. (Habt ihr Lust auf das Rezept?)

DSC00531

Heute ist Chuseok. Das wird hier in Korea groß zelebriert. Es ist nun Chuseok-Break, d.h. es sind Chuseok Ferien und die Große hat bis einschließlich kommende Woche Dienstag frei. Auch der Freitag ist nur ein halber Schultag. Zu Chuseok trifft man sich mit der Familie und es ist ein Anlass, ein traditionelles Gewand, den Hanbok zu tragen.

DSC00533

Die Große durfte in der Schule heute also auch einen Hanbok tragen. Sie fühlte sich wohl wie eine richtige Prinzessin.



DSC00537
Chuseok zelebrieren wir jetzt zwar nicht zuhause, doch finden wir es schön, den Kindern zu zeigen, was es alles für unterschiedliche Feste gibt und wie jede Kultur, jede Religion ihre eigenen Feste, Feierlichkeiten und Rituale hat und zelebriert. Ich bin davon überzeugt, dass unsere Kinder durch die Vielfalt, die man ihnen ganz offensichtlich präsentiert, Toleranz und Respekt für das Andere, das Fremde, das vielleicht im ersten Moment seltsam-wirkende lernen werden. Nur weil Person XY etwas anders macht, heißt es nicht, dass es schlechter oder besser ist. Es ist einfach anders.

Ich bin gespannt, was sie erzählen wird, wenn sie nachher aus der Schule kommt. Es war bestimmt ein Erlebnis, das ihr in Erinnerung bleibt. Wie sie mit ihren Freundinnen im traditionellen Hanbok durch die Schule rennt und alle sich fühlen wie viele kleine Prinzessinnen. (Für die Jungs gibt es natürlich auch ein traditionelles Gewand, das sie sicherlich heute auch tragen, aber da ich nur Mädels habe, interessiert mich das natürlich mehr…)

Für diejenigen unter euch, die heute noch etwas lernen wollen, in aller Kürze:
Was ist das islamische Opferfest?
Das Opferfest ist das wichtigste islamische Fest und geht einher mit dem Abschluss der islamischen Pilgerfahrt (eine der fünf islamischen Säulen). Hintergrund ist die Geschichte des Propheten Ibrahims (Abrahams), der bereit war seinen Sohn zu opfern. Seine Bereitschaft war Zeichen seines Gottvertrauens, was für die Gläubigen als Vorbild gesehen wird. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Was ist Chuseok? 
Chuseok bedeutet Herbstabend und ist eines der wichtigsten Feste in der südkoreanischen Tradition. Vergleichbar ist Chuseok mit dem uns bekannten Ernte-Dank-Fest oder Thanksgiving. Anlässlich des Chuseok Festes besucht man zur Ehrerbietung die Ältesten der Familie. So sind große Familienbesuche mit viel Essen und Trinken zu Chuseok also üblich. Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

All denjenigen, die Bayram oder Chuseok feiern, wünschen wir schöne Feiertage und allen Anderen ein wunderschönes Wochenende!

 

 

  1. Pingback: Von koreanischen Hochzeiten und Geburtstagsfeiern: Unser Wochenende in Bildern vom 03. und 04.10.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*